Goldparmäne

Meine Herkunft liegt in der Normandie, wo ich um ca. 1510 zum ersten Mal gezüchtet wurde. Früher galt ich als eine der besten unter den besten Tafelobstsorten. Die Franzosen nannten mich daher auch Reine des Reinettes (Königin der Prinzessinnen).  Da ich aber sehr empfindlich bin, gerne krank werde und die Pflege der Bäume sehr schwierig ist, bin ich vom Markt fast vollständig verschwunden.  Heute werde ich vor allem noch als Mostapfel verwendet.